{Sneaker} How to: Spot the Fakes Part 1 – Die Online Shops

Einige von euch können folgendes Szenario bestimmt nachfühlen: Ihr seht einen Schuh und euch kommt nur ein Gedanke- „den muss ich haben“. Im Optimalfall steht eure Größe im nächsten Footlocker zum Kaufen bereit. Im Worst-Case habt ihr euch soeben in ein X-Jahre altes Release verguckt oder eben wie es in den letzten Monaten öfter vorkommt, einen Schuh der innerhalb von Sekunden ausverkauft war.
Wenn ihr letzteres tatsächlich schon am eigenen Leib erfahren habt, habt ihr euch vermutlich auch irgendwann schon einmal vor den PC geklemmt und euch die Finger wund-gegoogled, in der Hoffnung doch noch einen Shop zu finden, der genau dieses Paar in genau eurer Größe hat.
Und dann, ihr könnt euer Glück kaum fassen, findet ihr tatsächlich wonach ihr gesucht habt. Es gib sogar noch ALLE Größen? Und viel Billiger als in anderen Shops? Wow. 


Nein.
In diesem Fall seid ihr mit großer Wahrscheinlichkeit in einem Onlineshop gelandet der euch ein paar Replicas (der nette Ausdruck für Fakes) schickt. Und dann fragt ihr „woher willst du denn wissen ob es fakes sind?“
Und genau das möchte ich euch in den folgenden 5 Punkten näherbringen, damit ihr in Zukunft sicher sein könnt, dass ihr tatsächlich originale Nikes euer Eigen nennen dürft.



Punkt 1: Der Aufbau der Seite


Gebt ihr in Google „Air Max XYZ kaufen/Günstig kaufen“ etc ein, könnt ihr ziemlich sicher sein, dass nicht nur eine der betrügerischen Webseiten unter euren Treffern ist. Oftmals verratet euch der Titel bzw. die URL schon, dass ihr schnellstmöglich wieder verschwinden solltet. „Buy cheap Air Max“ „Billige Nikes kaufen“ und so weiter. Auch die Seite Aliexpress dürft ihr auf eure Blacklist setzen.


Die Sidebar mit utopisch vielen Modellen und Menüpunkten ist ein weiteres Indiz. Kein Shop dieser Welt bietet die Schuhe in dieser Form an. 


Punkt 2: Die Bilder


Die meisten Seiten präsentieren ihre Schuhe entweder direkt von der Seite oder ein Schuh auf der Seite, der Zweite umgedreht dahinter sodass man die Sohle sieht.  Meistens sind die Bilder jedoch wild vermischt von der Art wie die Schuhe positioniert sind.






Punkt 3: Kein Impressum, keinerlei Adressen.

Klarer als Kloßbrühe ist es dann, wenn ihr keinerlei Adressen zu dem Shop findet. Nachvollziehbar denn, gefälschte Ware zu verkaufen ist selbstverständlich strafbar. Wenn ihr ein Fahrrad klaut, lasst ihr ja schließlich auch keinen Zettel mit eurer Adresse da, damit er weiß wohin es mitgenommen wurde. Ihr werdet euch also dumm und dämlich suchen, wenn ihr wissen wollt wo der Shop seine Wurzeln hat. 

Punkt 4: Krass Gedeutscht

Wenn ihr euch beim Durchlesen der Seite immer wieder die Frage stellt „wurde das mit google translator übersetzt?“ dann nichts wie weg!
„kaufenau.com ein erstklassiges Ziel für Markenschuhe . Catering für engagierte Anhänger Mode und Trendalarm Männer und Frauen in der gesamten Kanada, sind wir nach Hause, um eine umfangreiche Sammlung von Mainstream und unabhängigen Schuhmarken wie Nike und Adidas.“ HÄÄÄÄÄ???


Punkt 5: So Günstig? So viele Größen?


Ein Paar Airmax kostet (jenachdem ob Kindergröße oder für Erwachsene, 1er oder 90er, general Release oder Super hyper mega krasse Limited Edition) zwischen 90 und 180€. Ungerade Preise von wegen 55,54 €, 73.59€ … sind, abgesehen von Sale-Angeboten, zu schön um wahr zu sein!
Auch wenn der Schuh in einfach JEDER Größe noch zu haben ist.


An diesen Punkten könnt ihr euch also orientieren wenn ihr nicht ganz sicher seid, ob das wirklich ganz Koscher ist, was ihr da grade seht.

Und ein gut gemeinter Ratschlag für alle die, die meinen „ist mir doch egal ob die Fake sind oder nicht, ich will die Schuhe“
Fällt dem Zoll euer Paket nämlich in den Beamtenschoß, wird der Inhalt sichergestellt – und ihr wartet vergeblich auf die schönen Schuhe, da diese ohne Rücksicht auf euer Geld im Schredder landen. Außerdem wird der Originalhersteller informiert und behält sich rechtliche Schritte gegen den Adressaten, also euch, vor. 



Also. Kein Schuh der Welt ist „SO SCHÖN“, dies zu riskieren.


Ich hoffe ich konnte euch damit ein wenig veranschaulich machen worauf es dabei ankommt.
Falls ihr noch Fragen habt, nur her damit!



Bis zum nächsten Mal,
Gina 



Share to Pinterest

SEARCH

ABOUT

Gina - 24 - Stuttgart

so many shoes but only two feet
so many lipsticks but only one mouth


contact: sneakerandlipstick@icloud.com


SNEAKERS N LIPSTICK

AD

43einhalb sneaker store

TRANSLATE

FIND ME ON

CONTACT ME

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.

POPULAR POSTS